Thema am 29. Juni: Heilung Deiner Ahnenreihe

Niemand hört gerne Sätze wie: „Du bist genau wie Deine Mutter!“ oder „Du bist das Abbild Deines Vaters.“

Doch egal, wie allergisch wir auf solche Aussagen reagieren – es liegt meist mehr als nur ein Quäntchen Wahrheit dahinter. Denn die Energien aus dem Familiensystem übernehmen wir ohne unser Zutun, sie werden uns sozusagen bereits in die Wiege gelegt.

Denn so wie jeder von uns eine Seele hat, so gibt es auch eine kollektive Familienseele in welcher Erinnerungen, Gedanken, Traumata, Ängste, Überzeugungen usw. in Form von Energie gespeichert sind.

Lorena Heise - Ganzheitlich, Gegenwärtig, Gesund

Dies reicht 7 Generationen zurück und wirkt stetig ins hier und jetzt – also auf uns. Man kann sich gut vorstellen, dass einige  unserer Ahnen vieles erlebt und erlitten haben. Kriege, familiäre Gewalt, Manipulationen, persönliche Schicksalsschläge und Traumata. Die Epigenetik beweist, dass Ernährungsgewohnheiten (Mangelernährung), Emotionen und Erkrankungen in unseren Genen abgespeichert und vererbt werden. Doch es ist ebenfalls bewiesen, dass dies reversibel ist. 

Mit der Heilung unserer Ahnenreihe lösen wir diese im Familiensystem gespeicherten Energien, die bisher von Generation zu Generation weitergegeben wurden. Indem wir dies tun, befreien wir nicht nur uns selbst, sondern auch die nachfolgenden Generationen.

Ich freue mich wieder sehr darauf, diese heilenden Energien mit Euch gemeinsam fließen zu lassen!